Liebe Sportsfreunde,

es ist Zeit, ein erstes Resümee über die bisherige Vorbereitung zu ziehen:

Nach intensiven Wochen im Freien konnten wir zum Ende der Schulferien die ersten Einheiten in den heimischen Gefilden der Graf-Recke-Straße wieder am Ball arbeiten.

Mit einem ersten Testspiel in Süchteln ging es direkt los. Ohne vorheriges Hallentraining und mit einer urlaubsgeschwächten Truppe unterwegs, kann man die deutliche 22:30 Niederlage unter „Ballgewöhnung“ und „erstes Anschwitzen“ abhacken.

Am folgenden Wochenende folgte ein knackiges Trainingslager, wo viel an den Grundlagen und der Abstimmung in Angriff und Abwehr gearbeitet wurde. Das Ganze wurde abgerundet mit einem Testspiel gegen den klassenhöheren LTV Wuppertal 2, bei dem wir streckenweise gute Ansätze zeigen konnten. Am Ende mussten wir uns mit 5 Toren Unterscheid dem ausgeruhten Gegner geschlagen geben.

Die anschließende Trainingswoche war geprägt von Testspielen gegen die klassentieferen TV Schiefbahn und DJK Olympia Fischeln. Die Vergleiche konnten wir jeweils deutlich für uns entscheiden. Dennoch wurde aufgezeigt, dass wir noch etwas Zeit für Abstimmung, Rhythmus und Timing brauchen. Aber wir sind auf einem guten Weg.

Aufgrund der Ferienzeit ging es dann erneut mit nur einem Rumpfteam in Richtung Dinslaken, wo wir bei bestem Sommerwetter im Rahmen eines Testspiels mit dem gastgebenden MTV Rheinwacht Dinslaken 2 deren heimische Halle beackern durften. Hier bestätigt sich der klare Trend nach oben, mit einem Mix aus alten und neuen Spielern (sowie dem Coach im Tor) konnten wir das gesamte Spiel überzeugen und den Gegner deutlich in die Schranken weisen. Am Ende stand ein 33:22 Erfolg zu Buche.

Da ist sicherlich noch weiter Luft nach oben, jetzt heißt es in den letzten Wochen vor Saisonbeginn im Training und den noch anstehenden Testspielen die Feinabstimmung vorzunehmen.

Stay tuned, eure F95!